Kulturgeschichtliches

x

Geschichtswerkstatt

Geschichtswerkstatt

Seit 1.2.2012 Projektleitung:

2016 - Teilprojekt 6: Die 50er Jahre - Wirtschaftswunder und Verdrängung

Nun ist es soweit! Die Geschichtswerkstatt beginnt mit einem neuen Projekt.

Was ist die Geschichtswerkstatt?
Die Geschichtswerkstatt forscht über historische Entwicklungen, Ereignisse und Biographien im Landkreis Dachau in Zusammenarbeit mit Museen, Vereinen, Archiven, Schulen und der KZ-Gedenkstätte Dachau. In Ausstellungen und Aufsätzen werden die Ergebnisse präsentiert.
Ziel der Geschichtswerkstatt ist es, die Regionalgeschichte zu erforschen. Die Mikro-Perspektive und die Befragung von Zeitzeugen leisten einen wichtigen Beitrag zur Geschichtswissenschaft. Auch die Verbundenheit mit der Region soll damit gefördert werden. In der Geschichtswerkstatt engagieren sich Menschen aus dem Landkreis Dachau, um die lokale Zeitgeschichte zu erforschen: Alteingesessene und Zugezogene, Wissenschaftler, ausgebildete Heimatforscher, historisch interessierte Laien und viele andere.
Das aktuelle Forschungsprojekt "Die 50er Jahre - Wirtschaftswunder und Verdrängung" startet im Februar 2016 mit einem einführenden Lehrgang. Jeder Geschichtsinteressierte ist herzlich willkommen!

Bericht über den Infoabend "Einführung Lehrgang Geschichtswerkstatt" im Heimatmuseum Markt Indersdorf auf  sz.de.

Information über den Lehrgang im Dachauer Forum unter Telefon 08131-99688-0 oder  hier.

Forschungsthemen: Die 50er Jahre
 - Rückgang des Handwerks und die Zunahme der Industrie
 - Integration der Vertriebenen und neue Siedlungen
 - Modernisierung der Landwirtschaft
 - Technisierung des Haushalts
 - Vom Agrarstaat zum Industriestaat, Wandel des Dorflebens
 - Zunehmender Wohlstand
 - Freizeit und Reisevergnügen
 - Mehr Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten von Frauen
 - neue Jugendkultur (Musik, Mode, "Halbstarke")
 - Politik (z.B. Kommunalpolitik und Wehrpflicht)
 - Die Verdrängung des Nationalsozialismus
Weitere Themen und ein Leitfaden für Interviews werden gemeinsam erarbeitet. In regelmäßig stattfindenden Arbeitsbesprechungen tauschen wir uns aus. Ende 2017 werden die Ergebnisse in einer Wanderausstellung präsentiert.

2012 - 2015 Teilprojekt 2: Nach der Stunde Null

Die Geschichte des Landkreises Dachau
1945 bis 1949


Die Zeit nach Kriegsende mit dem starken Zuzug der Vertriebenen in den Landkreis (1945 - 1949) ist nur bruchstückhaft erforscht und dokumentiert. Ziel ist die Erforschung der jüngsten Zeitgeschichte auf alle Gemeinden im Landkreis Dachau auszudehnen. Eine letzte Chance zur Bewahrung der Erinnerung unserer Eltern und Großeltern für unsere Enkel und Urenkel.
Es sollen für eine flächendeckende Forschung geeignete Zeitzeugen und an der Durchführung der Interviews interessierte Personen gefunden werden. Interviews, private Dokumente und Zeitungsausschnitte werden zu Ausstellungen, Publikationen und Präsentationen zusammengeführt.
Gleichzeitig werden Materialien von Interesse (Briefe, Berichte, Fotos, Dokumente, Gegenstände …) aus der Zeit gesammelt. Hauptthemen sind unter anderen:
- Einmarsch der Amerikaner
Flyer - Eingliederung der Heimatvertriebenen
- Wiederaufbau von gesellschaftspol. Strukturen
- Normalisierung des Alltagslebens


Die neue Internetseite ist seit 03.02.2014 online:  GeschichtWerkstatt im Landkreis Dachau

Dachauer Forum: Zeitgeschichte


Eröffungstermine der Wanderausstellung:

  • Dachauer Forum
    Ausstellungen Geschichtswerkstatt
    ... Termine als pdf
    ... Termine (dachauer-forum.de)
  • Presseberichte:

  • Geschichten, die das Leben schreibt
    Was das Besondere und das Spannende daran ist, wenn Laien die Historie ihrer Gemeinde erforschen. - Süddeutsche Zeitung (17.02.2016)
    ... mehr (sz.de)
  • Geschichtswerkstatt
  • Forschungsreise in die 50er Jahre
    Die Heimatforscher forschen weiter: Nun erkunden sie die 50er Jahre im Landkreis Dachau, eine Zeit „zwischen Wirtschaftswunder und Verdrängung“. - Dachauer Nachrichten (26.01.2016)
    ... mehr (merkur-online.de)
  • Ein eindrucksvoller Lehrgang in Zeitgeschichte
    Die Geschichtswerkstatt vermittelt Einblicke. Im Museum Altomünster sogar mit einer Doppelausstellung. - Dachauer Nachrichten (13.03.2015)
    ... mehr (merkur-online.de)
  • Ausstellung der Geschichtswerkstatt in Egenburg
    Die ferne Zeit ganz nah - Dachauer Nachrichten (4.11.2013)
    ... mehr (merkur-online.de)
  • Ausstellung der Geschichtswerkstatt: Das Kriegsende in Ampermoching
    Das Leben zum Kriegsende und in den ersten Jahren danach - Dachauer Nachrichten (4.11.2013)
    ... mehr (merkur-online.de)
  • Dachauer Nachrichten - Ein großer Gewinn für die Lokalgeschichte
    Das Buch „Nach der ‚Stunde Null’ II. Historische Nahaufnahmen aus den Gemeinden des Landkreises Dachau 1945 bis 1949“ ist in Bergkirchen vorgestellt worden. (26.9.2013)
    ... mehr (merkur-online.de)
  • Führung durch die Ausstellung im Rathaus Sulzemoos
    Bei vielen werden Kindheitserinnerungen geweckt - Dachauer Nachrichten (27.6.2013)
    ... mehr (merkur-online.de)
  • Eröffnung der Wanderausstellung "Kriegsende und Nachkriegszeit im Landkreis Dachau" in Sulzemoos
    Die Geschichten hinter der Geschichte - Dachauer Nachrichten (24.6.2013)
    ... mehr (merkur-online.de)
  • Eröffnung der Wanderausstellung in Schwabhausen
    Sie sammeln, damit keiner vergisst - Dachauer Nachrichten (28.1.2013)
    ... mehr (merkur-online.de)
    Kriegsende und Nachkriegszeit im Landkreis Dachau - Kurier Dachau (1.2.2013)
    ... mehr (kurier-dachau.de)
  • Süddeutsche Zeitung - Dachauer SZ
    Neue Leitung für Geschichtswerkstatt. Annegret Braun übernimmt Aufgabe von Bezirksheimatpfleger Göttler (6.2.2012)
    ... Artikel als pdf
  • Seiteninhalt drucken Nach oben